[Rezept] Deacon`s warmer "Speckkartoffelsalat"

  • Zutaten für 2 Portion:


    500 Gramm Kartoffeln
    3 Esslöffel Essig
    250 ml Wasser heiß
    150 Gramm Bauchspeck
    2 kl. Zwiebeln
    Butterschmalz
    Pfeffer aus der Mühle
    Salz



    Ein altes Familienrezept von meiner Oma's Oma, davon die Oma... mindestens...


    Pellkartoffeln gar kochen. In der Zeit die Zwiebel klein hacken und den Bauchspeck würfeln.


    In einer Pfanne den Speck in dem Butterschmalz ausbraten, die Zwiebeln etwas sptäer dazugeben bis sie glasig sind.


    Die Kartoffeln heiß pellen und in Scheiben schneiden.


    Wasser in einem Topf erhitzen und in diesen Topf eine Schale stellen. Die Schale sollte so groß sein, daß sie "auf" dem Topf sitzt und nicht hineinfällt.


    Die 250 ml Wasser mit dem Essig in der Schale vermengen und mit Salz und Pfeffer großzügig würzen. Da die Kartoffeln den Sud aufsaugen, lieber etwas "überwürzen", sonst schmeckt es später lasch. Den Topf mit dem Wasserbad auf kleiner Flamme erhitzen.


    Die Kartoffeln dazugeben, ausgebratenen Speck und Zwiebeln dazugeben. Alles gut durchmengen, so daß es sämig ist.


    Am besten schmeckt der Kartoffelsalat, wenn er frühzeitig zubereitet wird und noch genügend Zeit zum durchziehen hat.


    Vor dem Servieren empfielt sich ein gefühlvolles nachwürzen mit Pfeffer und Salz.


    Ist eine super Beilage zu Würstchen, Schnitzel oder Fischfilet.