Wo Gebrauchtwagen kaufen?

  • Hallo ihr Lieben,

    ich brauch dringend ein neues Auto. Mein kleiner Flitzer wird wohl dieses Jahr keinen TÜV mehr bekommen und die Reparaturkosten, die ich in das Auto stecken müsste, sind es nicht wert. Die Kosten würden definitiv den aktuellen Wert des Autos übersteigen und da muss ich mich wohl von meinem alten Ford Fiesta trennen. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Gebrauchtwagen. Ich dachte an einen VW Up oder Renault Clio für nicht mehr als 7000 €, die Modelle haben es mir irgendwie angetan. Die Sache ist nur, dass private Angebote rausfallen, weil ich eine Finanzierung für den Kauf brauche. Außer ich nehme natürlich einen Kredit bei meiner Bank auf. Wo könnte ich denn da fündig werden?

  • Finde es echt eine Schweinerei, dass wir auf der einen Hand CO² sparen wollen, und dann auf der anderen durchgehend neue Autos Produzieren. Solange das Auto nicht all zuviel verbraucht bzw. CO² ausstößt, sollten die Reparaturen vom Staat/Versicherung wenigstens teils getragen werden.

    Rein Rechnerisch macht es für unsere Umwelt keinen Sinn immer wieder neue Autos gegen alte zu ersetzten.

    Mann kauft sich doch auch nicht immer wieder eine neues Haus, nur weil das Alte irgendwo einen Defekt hat.

    Damit will ich nicht sagen, dass jeder sein Auto immer reparieren soll, sondern nur darauf aufmerksam machen, dass wir nicht immer das Neuste und das Beste brauchen.

  • Hey zusammen,

    also ich stimme dem auch zu. Die Co² Bilanz von Neuwagen ist sehr schlecht. Man sollte so gut es geht gebrauchte Wagen fahren. Ich habe mir bis heute noch nie einen Neuwagen gekauft obwohl ich die Mittel dafür hätte. Weil es sich in meinen Augen kaum lohnt einen Neuwagen zu kaufen. Der Wertverlust bei einem Neuwagen ist im Vergleich zu einem Gebrauchtwagen immens. Ich habe meine Autos immer von der Webseite www.instamotion.com geholt. Hatte bisher nie Probleme mit den Fahrzeugen oder mit der Kommunikation mit der Firma. Sie bieten sogar Finanzierung an. Kann ich also nur empfehlen.

    Grüße

  • Mir ist das jetzt ehrlich gesagt neu, das ein Neuwagen mehr CO2 in Anspruch nimmt als ein Gebrauchtwagen. Hätte ehrlich gedacht, das es andersrum wäre. Klar, man muss nicht immer nach dem Neuesten rennen. Aber irgendwann macht eine Reparatur an sich einfach keinen Sinn. Ich finde es auch Quatsch, dass bei den Autos so harsche Kriterien gelten. Aber im Schiffsverkehr hauen die raus ohne Ende. Aber die Seite sieht richtig günstig aus. Werde da mal gleich einen Kontakt aufbauen. Mal schauen, vielleicht fahre ich nächsten Monat mit einem neuen Wagen. Wäre jedenfalls was gutes auch für Ostern. Aber das wird wohl eher etwas kurzfristig. Mal schauen.

  • Um den eigentlichen CO² Verbrauch der einzelnen Autos geht es mir nicht, sondern eher darum, dass es immer mehr Autos gibt, obwohl noch genügend gebrauchte Wägen existieren, die man anstatt sie zu verschrotten, noch locker ein paar Jahre verwenden kann. Ich kann schon nachvollziehen, warum die Gesetze so verschärft werden. Allerdings ist das gerade mit dem Diesel eine totale Kehrtwende der Politik im Vergleich zu ein paar Jahren zuvor. Da war das Problem ja mit Sicherheit auch schon bekannt. Dass es bei der Schiffsfahrt nicht solche Regulierungen gibt halte ich sowieso für das allerletzte. Dort kümmert sich irgendwie keiner um sowas!